Produkte

Sport-performance - die ideale Nahrungsergänzung für Leistungssteigerung und Leistungserhalt, Erreichung des Idealgewichts, Schmerzlinderung, sowie Stärkung des Immunsystems.

Unsere Produkte von Aone Nutrition enthalten sorgfältig aufeinander abgestimmte Inhaltsstoffe, deren gesundheitsfördernde Wirkung oftmals nur in dieser spezifisch ausgeklügelten Kombination voll zum Tragen kommt.

Ob Sie Unterstützung im Alltag oder Spitzensport suchen, Aone Nutrition passt sich den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen intelligent an und ermöglicht so bei Jung und Alt die optimale Ergänzung auf dem Weg zu Ihrem persönlichen Leistungsziel.

 

Aone Nutritions Nahrungssupplementierung ist mit speziellen Mineralstoffen und Vitaminen angereichert, die eine optimale Wirkung und eine Erhöhung der Bioverfügbarkeit garantieren. Nahrungsergänzungsmittel von Aone Nutrition enthalten ausschließlich Substanzen, deren Gesundheitswert in wissenschaftlichen Studien untersucht wurde.

 

 

 

Mehr zu unserem Konzept: SPORT-PERFORMANCE

Auch Apotheken sind bereits von unseren Qualitätsprodukten überzeugt. 

 

Pro´s with good stuff -

Vladimír Moravčík - World and European Champion in Muay Thai

 

 

... ab einem gewissen Punkt ist es unmöglich, den Körper nur durch eine ausgewogene, gesunde Ernährung ausreichend zu versorgen. 

Mit zunehmender Muskelmasse und intensivem Training wird es immer schwerer all seine Nährstoffe durch natürliche Nahrungsmittel zu erhalten. Ein sogenanntes Nährstoffdefizit ist auf den im Sport gesteigerten Nährstoffumsatz zurückzuführen. 

Um diesem Defizit entgegenzuwirken, bietet sich die zusätzliche Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel an, die sich optimal den persönlichen Erfordernissen anpassen lässt. 

 

Kohlenhydrate

Kohlenhydratkonzentrate gibt es in verschiedenen Formen, meist jedoch in Pulverform. Die Einnahme von Kohlenhydraten mit hohem glykämischen Index eignet sich besonders kurz vor und während intensiver Ausdauerbelastung. Eine regelmäßige Kohlenhydrat-Zufuhr schont die Glykogenreserven der Leber. Weiters trägt sie zur Verhinderung einer 

Hypoglykämie (“Hungerast“) bei und beteiligt sich zu einem gewissen 

Prozentsatz auch an der muskulären Energiebereitstellung. 

Im Anschluss an eine intensive oder lange Ausdauerbelastung ist eine Kohlenhydrataufnahme eher weniger zweckmäßig. Obwohl sie für das Einleiten der Glykogen-Resynthese verantwortlich ist, gewinnt im Hinblick auf die Körperregeneration vielmehr die Einnahme von Proteinen an Bedeutung.  

 

Proteine / Aminosäuren / BCAA / Creatine

Proteinpulver gibt es in verschiedenen Formen. Die Bezeichnungen Whey, Casein, Egg, Soja, etc. unterscheiden sich in ihrer Absorptionszeit und der verwendeten Proteinquelle. Ein Protein besteht aus verschiedenen Aminosäuren. Manche kann unser Körper selbst herstellen, andere sind essentiell, das heißt, sie müssen von außen zugeführt werden. BCAAs bestehen aus 3 dieser essentiellen Aminosäuren: Isoleucin, Leucin und Valin. Aminosäuren und BCAAs schützen vor allem vor Katabolismus (Muskelabbau), was sie besonders für den Ausdauersport interessant macht. 

 

Proteinpulver unterscheiden sich zusätzlich noch im Herstellungsverfahren, das große Auswirkung auf die Qualität und Wirkungsweise hat. Während die Einnahme eines Konzentrats oder Isolats nur als wenig effektiv empfunden wird, eignet sich beispielsweise hydrolisiertes Whey-Protein besonders für Profis und Amateure mit einem sehr hohen Trainingspensum, die auf eine rasche Regeneration angewiesen sind.

 

In ausreichender Menge trägt Protein zum Aufbau und Erhalt von Muskelmasse bei, denn sobald der Körper keine Energie mehr aus dem Fettgewebe und den Kohlenhydratspeicher (Glykogen-Speicher) ziehen kann, fängt er an das eigene Muskeleiweiß abzubauen.  

Besonders die Einnahme im Anschluss an eine intensive und lange Ausdauerbelastung, ist besonders effektiv hinsichtlich der Körperregeneration.

Besonders das oben erwähnte Whey-Protein, in Kombination mit anderen Proteinen, gilt aufgrund der hohen biologischen Wertigkeit, der guten Aminosäurebilanz und der Löslichkeit bei vielen Sportlern als das wohl beliebteste Eiweiß. 

 

Creatin ist allseits als  „legale Substanz zur Leistungssteigerung“ bekannt. Eine Nahrungsergänzung führt zu vermehrter Speicherung von Creatin und Creatinphosphat in der Muskulatur, was eine Kraftsteigerung und eine Zunahme der fettfreien Körpermasse zur Folge hat. 

 

Mineralien und Spurenelemente

Der Bedarf eines Sportlers an Mineralien und Spurenelementen ist erhöht. Wissenschaftlern zufolge liegt er für beispielsweise Zink und Magnesium bei fast der doppelten Menge von der eines normalen Menschen. Sie stellen daher vielleicht eines der wichtigsten Ergänzungsmittel dar, die man häufig mit Vitamin B kombiniert, welches die Aufnahme im Körper verbessert. Beim Auftreten von Muskelkrämpfen wird insbesondere auf Magnesium zurückgegriffen. 

Vitamine

Bei regelmäßigem Konsum von Obst und Gemüse liegt normalerweise kein Mangel an Vitaminen vor. Bei sehr intensivem und häufigem sportlichen Training ist eine ergänzende Einnahme jedoch sinnvoll. Vor allem Vitamin C und Vitamin E - ein starkes Antioxidans - sind von Bedeutung. Auch Vitamin B ist dank seiner unterstützenden Wirkung im Kohlenhydrat-, Energie- und Proteinstoffwechsel empfehlenswert.